Beiersdorf beginnt mit Abbau


Der Nivea-Hersteller Beiersdorf beginnt mit den angekündigten Sparmaßnahmen in seiner Produktions- und Logistikkette. Ein Produktlinie von Artikeln der Wundversorgung werde künftig nicht mehr im Beiersdorf-Werk Hamburg-Hausbruch gefertigt, sondern im spanischen Argentona, teilte das Unternehmen in Hamburg mit. Dort sei schon bislang ein Großteil der europäischen Fertigung für Wundversorgungsprodukte des Hamburger Konzerns angesiedelt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats