Beiersdorf bereitet sich auf Krise vor


Der Beiersdorf-Konzern hat sich auf mögliche Umsatzrückgänge in seinem Kosmetikgeschäft vorbereitet. «Wie schwer unsere Branche betroffen ist, wissen wir jetzt noch nicht genau», sagte Vorstandschef Thomas-B. Quaas auf der Hauptversammlung in Hamburg. «Nach unserem aktuellen Kenntnisstand rechnen wir mit einem leicht rückläufigen Weltmarkt.» Da Beiersdorf mit der Weltmarke Nivea sich aber besser als der Markt entwickeln soll, erwarte der Vorstand ein leichtes Umsatzwachstum.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats