Beiersdorf muss Federn lassen


LZ|NET. Die Beiersdorf-Consumer-Sparte rechnet 2004 bereinigt um Wechselkurseffekte mit einem hohen einstelligen Umsatzwachstum. Im vergangenen Jahr mussten die Hamburger erstmals Federn lassen. Mit der Vorzeigemarke "Nivea" konnte der Köperpflege- und Kosmetik-Spezialist seine Marktposition dennoch weltweit ausbauen. Wegen stark veränderter Wechselkurse musste die neu gegründete Consumer-Sparte (früher: cosmed und medical) der Hamburger Beiersdorf AG im vergangenen Jahr weltweit erstmals einen leichten Umsatz-Rückgang um 60 000 Euro auf 3,8 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats