Beiersdorf will auch färben


LZ|NET. Der Kosmetikkonzern Beiersdorf AG plant einen Einstieg in den Markt für Haarfärbemittel. "Wir hätten ganz gerne eine zusätzliche Kompetenz im Bereich der Farbe", sagte Vorstandschef Rolf Kunisch gegenüber der "Financial Times Deutschland". Dieses neue Segment könne aber kaum unter der Hauptmarke Nivea angeboten werden. "Der Inhalt der Marke Nivea ist die Pflege, und Färben ist bedauerlicherweise nicht sehr pflegend", sagte der Manager.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats