Geschäftsjahr 2014 Beiersdorf macht schwächelndes China-Geschäft zu schaffen


Ein schwächelndes China-Geschäft hat beim Nivea-Hersteller Beiersdorf im vergangenen Jahr den Gewinn geschmälert. Die eingetrübten Geschäftsaussichten für das chinesische Haarpflegegeschäft machten Wertberichtigungen in Millionenhöhe notwendig. Dadurch sank der auf die Anteilseigner entfallende Nettogewinn 2014 von 534 auf 529 Millionen Euro, wie der Konzern am Freitag mitteilte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats