Belgien : Neuer Skandal


Belgische Behörden melden neuer Futtermittelskandal Große Mengen Klärschlamm bis in die jüngste Zeit zu Rinderfutter verarbeitet -- Kontrolleure sahen weg vwd. Brüssel, 23. September. Die amtliche Umweltkontrolle der flämischen Regionalregierung hat in Belgien einen neuen Skandal bei der Futtermittelherstellung entdeckt.   Bei einer Kontrolle beim einzigen belgischen auf die Vernichtung von Tierkadavern spezialisierten Unternehmen, der Redac NV in Denderleeuw, wurde festgestellt, dassbis zum 31.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats