Bell muss Gewinneinbußen hinnehmen


Der führende Schweizer Fleischverarbeiter Bell AG hat im ersten Halbjahr 2005 kräftige Gewinneinbußen hinnehmen müssen. Der Rückgang stammt nach Unternehmensangaben im Wesentlichen aus dem Geschäftsbereich Geflügel und konnte durch andere Bereiche nur unzureichend wettgemacht werden. Mit 11,2 Mio. Franken (CHF) liegt der Gewinn des ersten Halbjahres um fast 30 Prozent niedriger als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats