Schweizer Bell schafft Trendwende


LZ|NET. Die Coop-Tochter Bell AG hat im vergangenen Geschäftsjahr die Trendwende geschafft: Nach zwei schwierigen Jahren steigerte die Bell-Gruppe 2006 den Umsatz um 2,8 Prozent auf 1,48 Mrd. CHF. "Wir haben wieder einmal gezeigt, dass wir es können", sagte Konzernchef Adolphe R. Fritschi bei der Vorstellung der Zahlen. Der Gewinn liege mit 44 Mio. CHF deutlich über Vorjahr. Ausschlaggebend für diesen Erfolg seien die freundliche Konsumstimmung, eine sehr gute Grillsaison sowie die auf den Weg gebrachten Rationalisierungsmaßnahmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats