Bergader zieht mit Schnittkäse um


Die Privatkäserei Bergader GmbH, Waging, hat ihre Schnittkäseproduktion ins Wendelstein-Käsewerk nach Bad Aibling verlegt. Der bisherige Produktionsstandort, das Käsewerk in Rotthalmünster, wurde an die Mitgesellschafter, die Familie Leebmann, verkauft, die den Betrieb weiterführen. Bergader produziert damit künftig außer am Hauptsitz nur noch in Bad Aibling. 3 500 t halbfesten Schnittkäse stellt Bergader künftig in dem 2001 übernommen Käsewerk zusätzlich her, dessen Produktion erhöht sich damit in diesem Jahr auf 10 000 t.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats