Berglandmilch lässt Talsohle hinter sich


Das Jahr 2003 stand bei der Berglandmilch, dem größten Milch verarbeitenden Unternehmen Österreichs, im Zeichen der Konsolidierung, das erklärten der Vorsitzende Anton Haimberger und Geschäftsführer Josef Braunshofer in Wien. Im Berichtsjahr habe man bei einem Konzernumsatz von 539,3 Mio. Euro ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) in Höhe von 6,9 Mio. Euro verzeichnet, das meldet die Deutschen Molkerei Zeitung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats