Berglandmilch setzt Spezialisierung fort


Die österreichische Molkerei Berglandmilch meldet laut Presseberichten für das abgelaufene Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 510 Mio. Euro. Damit ist der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr praktisch gleich geblieben. Ein Drittel davon sei im Ausland erzielt worden, vor allem mit Käsespezialitäten. Der Konzern setze die Spezialisierung der sieben Produktionsstätten fort, heißt es weiter. So fokussiere sich das Unternehmen in Feldkirchen, Garsten und Voitsberg auf die Produktion von Käse.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats