Bierpreise erreichen neuen Höchststand


Während in Nordrhein-Westfalen immer weniger Bier gebraut wird, haben die Preise einen neuen Höchststand erreicht. Seit 2005 seien sie um 9,6 Prozent gestiegen, teilte das das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf zum "Tag des Bieres" mit. Damit war der Preisauftrieb des Bieres aber moderat und lag unter dem der Lebenshaltungskosten insgesamt.Während Wein sich in den vergangenen sieben Jahren mit plus 11,4 Prozent stärker verteuert hat, sind Wasser und sonstige Erfrischungsgetränke mit 7,7 Prozent Preisauftrieb im Vergleich günstiger geworden als Bier.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats