Binding kehrt "Mengenwahn" den Rücken


Ulrich Kallmeyer, gut ein dreiviertel Jahr als Vorstandschef an der Spitze des Binding-Konzern, will nach eigenen Worten Ballast abwerfen: bilanziellen, organisatorischen und Hektoliter-Ballast. Nach der angekündigten generellen Wende im Brau-Imperium der Oetker-Gruppe soll nach Maßgabe der Binding-Spitze das Produktionsvolumen in den kommenden drei Jahren spürbar sinken. Von derzeit 10,9 Mio. hl Gesamtausstoß will der Vorstandschef das Volumen um rund 10 Prozent kürzen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats