Bioland fordert höhere Erzeugerpreise


LZ/NET/dpa. Die Erzeugerpreise für Bio-Schweinefleisch müssen nach einer Forderung des Anbauverbandes Bioland um mehr als 20 Prozent steigen, damit die Betriebe auf Dauer rentabel wirtschaften können. Ansonsten schafften es nur große, durchrationalisierte Höfe, mit dem derzeitigen Erzeugerpreis von 2,60 Euro pro Kilo Schweinefleisch auszukommen, sagte Präsident Thomas Dosch in Mainz. Er forderte 3 Euro bis 3,20 Euro pro Kilo für die Bio-Landwirte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats