Bioland kündigt Landwirt


Der renommierte Öko-Anbauverband Bioland hat einem umstrittenen Landwirt aus Delbrück, der im großen Stil Geflügel mit konventionellem Futter gemästet haben soll, fristlos gekündigt. «Wir haben im Öko-Bereich das Problem, dass es schwarze Schafe geben kann», sagte der nordrhein-westfälische Bioland-Vorsitzende Heinz- Josef Thuneke. «Hier war möglicherweise kriminelle Energie im Spiel.» Der Landwirt in Delbrück ist einer der größten Lieferanten von Bio-Fleisch in Deutschland.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats