Bitburger schneidert neue Struktur


Die neue Organisationsstruktur der um König und Licher gewachsenen Bitburger Brauereigruppe zeichnet sich ab. Bitburger-Chef Peter Rikowski strebt dabei ein Mischsystem mit zentraler Führung für den LEH und dezentraler Steuerung für das übrige Geschäft an. Für den bisherigen Chef der König Brauerei, Joachim Penzel, war dies nicht akzeptabel: Er warf das Handtuch. Seit geraumer Zeit versucht Rikowski, ein neues Fundament für die gewachsene Brauereigruppe zu bauen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats