Brau und Brunnen startet neuen Aktienrückkauf


Der Getränkekonzern Brau und Brunnen wird über die Börse eigene Aktien im Nennwert von bis zu 11,5 Mio. Euro zurückkaufen. Der selbst zum Verkauf stehende viertgrößte deutsche Braukonzern will die Aktien als Akquisitionswährung einsetzen. Der Vorstand hat beschlossen, die bei der Hauptversammlung Anfang Juli eingeräumte Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien in Höhe von bis zu zehn Prozent des damals bestehenden Grundkapitals in Höhe von 114,76 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats