Brauer weiter unter Druck


Die Konzentration auf dem deutschen Biermarkt wird nach Ansicht von Dr. Richard Weber, Chef der Karlsberg Brauerei und neuer Präsident des Deutschen Brauer-Bundes, anhalten. Wie Weber am Donnerstag der vergangenen Woche auf der Jahrespressekonferenz des Verbandes in Weimar bekannt gab, ist die Zahl der deutschen Brauereien 2001 dennoch um 12 auf 1291 gestiegen. Das sei, so Weber, vor allem auf Gasthaus-Brauereien und Brew-Pubs zurück zu führen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats