Für Brinkmann wird Luft dünner


LZ|Net. Die Situation für den in der Insolvenzprüfung befindlichen Technikhaus-Betreiber Brinkmann erscheint immer brenzliger. Einige mögliche Beteiligungspartner haben schon abgewinkt. Die Absagen häufen sich. Prompt hat KarstadtQuelle reagiert und schon kurz nach den ersten öffentlichen Spekulationen über eine mögliche Partnerrolle offiziell ihr Desinteresse an einer Beteiligung oder an Standortübernahmen bekundet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats