Versorgung bleibt gesichert


Qualitäts- und Mengeneinbußen bei der diesjährigen Getreideernte werden voraussichtlich nicht zu Engpässen bei der Versorgung mit Brotgetreide führen. Höhere Brot- und Backwarenpreise sind deshalb vorerst nicht zu erwarten. Der Direktor des Instituts für Getreide-, Kartoffel- und Stärketechnologie der Bundesanstalt für Getreide-, Kartoffel- und Fettforschung in Detmold, Prof. Jürgen-Michael Brümmer, trat entsprechenden Befürchtungen mit dem Hinweis entgegen, insbesondere bei Roggen könne eine gute Backfähigkeit auch dann erreicht werden, wenn der Rohstoff eine schlechtere Qualität aufweise.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats