Brotverbrauch steigt


In Deutschland werden immer mehr Brot und Backwaren gegessen. Der Pro-Kopf-Verbrauch lag im gerade zu Ende gegangenen Geschäftsjahr (bis Ende Juni) bei 86,9 Kilogramm, etwa 300 Gramm mehr als vor Jahresfrist. Damit werden pro Kopf durchschnittlich drei Scheiben Brot, ein Brötchen und ein Stück «Kleingebäck» wie Croissant oder Brezel täglich gegessen. Dies teilte die Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung (GMF) in Berlin mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats