In Österreich alles offen


LZ|NET. Im Markenstreit zwischen dem tschechischen Budweiser Bier und der in den USA gebrauten Sorte "American Bud" bleibt auch durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) weiter alles offen. Der tschechische Konzern wehrt sich dagegen, dass das österreichische Unternehmen Ammersin "American Bud" vertreibt, weil die Bezeichnung "Budweiser" ein geschützter Begriff sei. Die EU-Richter haben es dem Handelsgericht in Österreich überlassen, festzustellen, ob die Bezeichnung "Bud" als Ursprungsbezeichnung oder als geografische Herkunftsangabe einzustufen sei.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats