C&A setzt auf 40-Stunden-Woche


Das Textilunternehmen C&A hat die 40-Stunden-Woche ohne Lohnausgleich eingeführt. Diese Regelung gelte allerdings nur für Neueinstellungen sowie für Auszubildende und Aushilfen, die nach dem 31. Oktober 2005 übernommen werden, teilte das Unternehmen in Düsseldorf mit. Für die übrigen Mitarbeiter gilt weiter die 37,5-Stunden-Woche. Die 40-Stunden-Woche ist für sie aber eine freiwillige Option. Als Anreiz erhalten sie eine einmalige Wechselprämie und eine höhere Umsatzbeteiligung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats