CMA muss vorerst kräftig sparen


Der Verwaltungsrat des Absatzfonds hat der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) und der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) einen rigiden Sparkurs verordnet. 2007 verfügen beide Institutionen nur noch über 50 Prozent des derzeitigen Etatvolumens von rund 100 Mio. Euro. Wahrscheinlich gilt dies auch für 2008. "Alle Maßnahme stehen auf dem Prüfstand", bestätigt ein CMA-Sprecher gegenüber der Lebensmittel Zeitung die Etatkürzungen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats