Cadbury muss Marken verkaufen


Der britische Süßwaren- und Getränkekonzern Cadbury Schweppes plc, der weltweit drittgrößte Softdrink-Hersteller, will seine europäische Getränkesparte verkaufen, um mit den Erlösen Schulden zurückzuzahlen. Der Verkauf betrifft die Marken Orangina und Schweppes. Ende Juni beliefen sich die Verbindlichkeiten des Konzerns auf 4,3 Mio. Britische Pfund (GBP). Stark angehäuft haben sich die Schulden im Jahr 2003, als man die Sparte Adams vom US-Pharmakonzern Pfizer Inc.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats