Campari lässt Schwächephase hinter sich


Die Schwächephase von Campari Deutschland scheint überwunden. "Wir wachsen organisch und werden in der Branche wieder ernst genommen," zieht Geschäftsführer Stefan Jensen nach einem Jahr in seiner neuen Rolle eine positive Bilanz. Etwa drei Jahre lang trat der deutsche Ableger des italienischen Spirituosenkonzerns mit gut 100 Mio. Euro Umsatz auf der Stelle. Noch im September sagte Campari-Vorstandschef Marco Perelli-Cippo: "Deutschland bleibt für uns ein Wachstumsmarkt, auch wenn wir hier noch einige Sorgen haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats