Carlsberg investiert in deutsche Standorte


Nach dem Scheitern des Verkaufs der deutschen Carlsberg-Niederlassung aufgrund zu hoher Preisforderungen hat sich die dänische Brauerei-Zentrale entschieden, einen hohen zweistelligen Mio.-Euro-Betrag in Hamburg und Lübz zu investieren.
Im Rahmen eines Fünfjahresplans soll die Holsten-Brauerei und die Mecklenburgische Brauerei Lübz ab 2012 "nachhaltig modernisiert und grundlegend aufgerüstet"

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats