Carlsberg reduziert Beteiligung


Der dänische Brauereikonzern Carlsberg hat seine 25prozentige Beteiligung an der südkoreanischen Brauerei Hite reduziert. Wie das Unternehmen in Kopenhagen mitteilte, wurden 11,9 Prozent der Anteile für 1,9 Mrd. Kronen (255 Mio. Euro) verkauft. Die Einnahmen sollen zur Schuldentilgung eingesetzt werden. Hite ist Südkoreas größte Brauerei, in die sich Carlsberg 1999 eingekauft hatte. Die Hite-Transaktion dürfte die früheren Schätzungen für den operativen Gewinn nicht beeinträchtigen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats