Schwacher Biermarkt Carlsberg schließt Werke in Russland


Der dänische Brauereiriese Carlsberg schließt wegen der schwachen Entwicklung des russischen Biermarktes zwei seiner zehn Brauereien in Russland. "Dass die Nachfrage fällt, liegt an der russischen Wirtschaft", sagte ein Carlsberg-Sprecher der Nachrichtenagentur Ritzau am Donnerstag.
In den beiden Brauereien in Tscheljabinsk und Krasnojarsk wird schon seit dem vergangenen September kein Bier mehr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats