Carrefour verkauft acht Lagerhäuser


Der französische Einzelhandelskonzern Carrefour hat acht seiner Lagerhäuser für 104 Mio. EUR an einen von W.P. Carey & Co. geführten Inverstmentfonds verkauft, berichtet das "Wall Street Journal". Bei dem Verkauf handele es sich um einen sogenannten "sale leaseback"-Geschäft, was bedeute, dass Carrefour die Lagerhäuser nach dem Verkauf zunächst für neun Jahre selbst wieder anmietet. Ziel einer solchen Strategie sei es, kurzfristig neues Geld in die Unternehmenskassen zu holen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats