Celesio verdient weniger


Europas größter Pharmahändler Celesio hat in den ersten neun Monaten wie von Experten erwartet vor allem wegen der staatlichen Preiseingriffe in Großbritannien deutlich weniger verdient. Die Prognose für das laufende Jahr bekräftigte Celesio. Demnach soll der Umsatz vor Wechselkurseffekten um rund zwei Prozent steigen, teilte das Unternehmen in Stuttgart mit. «Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird im Vergleich zum Vorjahr - auch nach Bereinigung um Währungseffekte - deutlich unter Vorjahr liegen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats