Rohstoffpreise belasten Champagner-Geschäft


Die gestiegenen Grundweinpreise haben den Champagner-Eigenmarken des Handels wie erwartet Absatzrückgänge beschert, doch angesichts unverändert steigender Rohstoffpreise machen sich Champagner-Distributeure Sorgen, dass Verbraucher die Lust an diesem Luxusgetränke noch weiter verlieren. Auf den ersten Blick hat sich das Champagnergeschäft in Deutschland sehr erfreulich entwickelt. Laut Statistik der Champagnerhäuser stiegen die Ausfuhren nach Deutschland um 5,86 Prozent auf etwas über 12 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats