Die billigste Milch kommt aus Chile


LZ|NET. Die billigste Milch der Welt wird inzwischen in Chile und Argentinien produziert, wo die Erzeugerkosten bei nur 5,9 bzw. 6,5 Cent je kg liegen. Das meldet die Bonner ZMP und beruft sich auf AgResearch. In Neuseeland sei die Milcherzeugung mit 10,4 Cent inzwischen deutlich teurer. Kostenvorteile genießen die südamerikanischen Anbieter durch niedrige Kosten für Land und Löhne sowie durch günstige Wechselkurse.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats