Schweinefleisch in China drastisch verteuert


China steckt Berichten zufolge in einer Schweinekrise. Das Grundnahrungsmittel Schweinefleisch von 1,3 Milliarden Chinesen hat sich allein in der vergangenen Woche um 30 Prozent verteuert. Seit April stiegen die Preise um 71,3 Prozent auf ein Zehnjahreshoch. Schuld sind laut "Financial Times" die gestiegenen Futterpreise. Außerdem würden die Schlachtviehbestände durch die Blaue-Ohren-Krankheit und die Maul- und Klauenseuche dezimiert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats