EU sieht Fortschritte und Probleme bei Produkt-Kontrollen in China


China hat nach Ansicht der obersten Verbraucherschützerin der EU «echte Fortschritte» bei der Kontrolle gefährlicher Produkte gemacht. Es gebe aber keinen Grund für «Selbstgefälligkeit», sagte EU-Verbraucherschutzkommissarin Meglena Kuneva. Sorgen bereiteten vor allem kleine Fabriken, die sich Investitionen in Produktsicherheit nicht leisten könnten, sowie die teilweise schwierige Rückverfolgung gefährlicher Produkte bis zum Hersteller.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats