China verbietet Einfuhr von Kosmetika


China hat die Einfuhr kosmetischer Produkte aus 18 meist europäischen Ländern verboten. Als Grund gaben die Behörden an, die Produkte könnten BSE-Erreger enthalten. Vom chinesischen Einfuhrverbot sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums und der Quarantäne-Behörde Deutschland, Österreich, die Schweiz, Grossbritannien, Irland, Frankreich, Belgien, Luxemburg, die Niederlande, Portugal, Dänemark, Italien, Spanien, Liechtenstein, Oman, Japan, die Slowakei und Finnland betroffen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats