China verhängt Bußgelder gegen Hersteller von Babymilchpulver


Chinesische Behörden haben wegen illegaler Preisabsprachen gegen sechs Babymilchpulver-Hersteller Bußgelder verhängt. Insgesamt 669 Mio. Yuan (rund 81 Mio. Euro) sollen die US-Hersteller Mead Johnson und Abbott, FrieslandCampina aus den Niederlanden, die Danone-Tochter Dumex und Fonterra aus Neuseeland sowie der in Hongkong ansässige Produzent Biostime zahlen, berichten Medien unter Berufung auf die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Straffrei blieben demnach die Nestlé-Tochter Wyeth, das chinesische Unternehmen Beingmate und Meiji aus Japan aufgrund ihrer Zusammenarbeit mit den Behörden. 

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats