Berliner CCE AG setzt auf "Channel-Strategie"


Der mit Abstand größte deutsche Coca-Cola-Bottler, die Berliner Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE AG), steckt offenbar tiefer in der Krise als zunächst angenommen. Darauf deuten die Geschäftszahlen des Jahres 2002 hin, die nun im Bundesanzeiger veröffentlicht worden sind. Die getroffenen Maßnahmen sollen offenbar die Wende einleiten. Bei einem Umsatz von 1,73 Mrd. Euro (minus 4,7 Prozent) belief sich der Fehlbetrag beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf 36,7 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats