Coca-Cola setzt auf Einigung


Der US-Getränkekonzern Coca-Cola und die EU-Wettbewerbskommission stehen einem Pressebericht zufolge kurz vor dem Abschluss ihrer Gespräche über ein drohendes Kartellrechtsverfahren gegen das Deutschland-Geschäft der Amerikaner. Coca Cola habe sich bereit erklärt, den Hauptkritikpunkt der Kommission, den Rabatt für seine gesamte Produktpalette, anzugehen. Das berichtet die "Financial Times" (FT). Nach dem seit fünf Jahren schwelenden Kartellstreit mit der EU sei Coca-Cola nun sehr bemüht, ein neuerliches Verfahren zu vermeiden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats