Markt-Ausbau Coca-Cola Femsa kauft in Braslien zu


  Der mexikanische Getränkekonzern Coca-Cola Femsa baut mit der aktuellen Übernahme von Spaipa S.A. Industria Brasileira de Bebidas seine Position in Brasilien weiter aus. Für die Übernahme zahlt der größte Coca-Cola-Abfüller in Lateinamerika nach eigenen Angaben 1,8 Mrd. USD (1,4 Mrd. Euro) in bar.
 
Spaipa gilt als der zweigrößte Abfüller von Coca-Cola-Produkten in Brasilien und hat zuletzt mit seinen vier Abfüllwerken und sieben Verteilzentren einen Jahresumsatz von 905 Mio. USD erzielt. Für Coca-Cola Femsa ist die aktuelle Übernahme die zweite in Brasilien innerhalb kurzer Zeit. Erst Mitte August hatte der Bottler die Übernahme von Companhia Fluminense de Refrigerantes für 448 Mio. USD abgeschlossen. Mit der aktuellen Übernahme steigert Femsa sein Volumen in Brasilien um 40 Prozent und kommt jetzt in dem Land auf einen Marktanteil von 39 Prozent.
 
Die Übernahme von Spaipa muss noch von der brasilianischen Kartellbehörde CADE (Conselho Administrativo de Defesa Econômica) abgesegnet werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats