Coke strukturiert in Europa um


Coca-Cola hat die europäischen Geschäftseinheiten neu ausgerichtet. Damit soll die Leistungsfähigkeit und Effizienz erhöht und die strategische bzw. operative Übereinstimmung mit den Abfüllpartnern verbessert werden. Darüber hinaus will Coke nach den Worten von Europachef Sany Allan einen größeren Schwerpunkt auf die Company-eigenen Abfüller legen. Die neuen geografischen Geschäftseinheiten umfassen die Divisionen Nordwesteuropa, Skandinavien/Deutschland, Iberia, Zentraleuropa sowie Eurasien/Mittlerer Osten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats