SEC fordert Dokumenteneinsicht


Die US-Börsenaufsicht SEC hat bei The Coca-Cola Co, Atlanta, Einsicht in Dokumente im Zusammenhang mit dem so genannten "Frozen-Coke-Skandal" gefordert. Dies teilte Unternehmenssprecher Ben Deutsch mit. Coca-Cola werde voll und ganz mit der SEC kooperieren. Weitere Details über die Anfrage der SEC wollte Deutsch aber nicht nennen. Auch die SEC lehnte eine Stellungnahme ab. Coca-Cola teilte aber mit, dass im Zuge der internen Revision durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche sowie einer weiteren Prüfungsgesellschaft in dieser Angelegenheit eine einmalige Abschreibung von neun Mio USD vor Steuern getätigt werde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats