Coca-Cola schließt mit Vergleich


Der US-Getränkekonzern Coca-Cola Co., Atlanta, schließt die seit Monaten dauernde Betrugsaffäre (wir berichteten) mit einem Vergleich ab. Dabei geht es um die Klage eines ehemaligen Managers, der dem Unternehmen Bilanzfälschung und Marketingbetrug vorgeworfen hat. Der Mann hatte behauptet, Coca-Cola hat ihn entlassen, nachdem er sich über diese Geschäftspraktiken kritisch geäußert habe. Coca-Cola zahlt jetzt 540.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats