Griechischer Coca-Cola-Abfüller wird abgemahnt


Die griechische Kartellbehörde hat die Coca-Cola Hellenic Bottling Co. S.A. (CCHBC), Athen, wegen Absprachen mit Großhändlern abgemahnt und eine Strafe in Höhe von EUR 2,9 million verhängt, schreibt das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe. Großhändler erhielten von Coca-Cola Rabatte, wenn sie bestimmte Abverkaufszahlen erzielten oder Coca-Cola exklusiv in ihrem Sortiment führten. Der Bottler habe damit seine beherrschende Position auf dem Softdrink-Markt ausgenutzt, heißt es in der Begründung der Behörde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats