Coca-Cola verkauft Abfüllanlagen in Russland


Der griechische Anchor-Bottler-Coca-Cola HBC (CCHBC) einigte sich jetzt mit der Coca-Cola Company, Atlanta, über den Kauf von Abfüllanlagen in den baltischen Staaten und Russland. CCHBC will für die Abfüllrechte 200 Mio. US-Dollar bezahlen. Wie die Financial Times Europe schreibt, bezieht sich die Kaufsumme sowohl auf die schnell wachsenden Gebiete um Moskau und St. Petersburg als auch auf die sich langsamer entwickelnden Gebiete in Zentral- und Ostrussland.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats