Coca-Cola verlängert Verträge in Spanien


Der US-amerikanische Getränkehersteller Coca-Cola hat seine Verträge mit sieben spanischen Abfüll-Unternehmen von fünf auf 20 Jahre verlängert. Das berichtet die spanische Tageszeitung "Cinco Dias". Damit wolle das Unternehmen angesichts eines zunehmenden Wettbewerbs seine Beziehungen zu den spanischen Lizenznehmern festigen, heißt es aus unternehmensnahen Kreisen. Die Konkurrenten PepsiCo und Schweppes gewännen in Spanien bereits Marktanteile, hieß es.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats