Coca-Cola tauscht klimaschädliche Automaten aus


Der Coca Cola- Konzern hat sich zu Millionen- Investitionen bereit erklärt, um das klimaschädliche Gas HFC 134 a aus seinen Getränkeautomaten zu entfernen. "Wir investieren über 40 Millionen US-Dollar, um das Klimagas in unseren Getränkeautomaten so schnell wie möglich zu eliminieren", sagte Salvatore Gabola, Europa- Chef der Öffentlichkeitsabteilung von Coca-Cola in Brüssel, der "Bild am Sonntag".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats