Kostensenkung Coca-Cola will offenbar weltweit Stellen streichen


Angesichts schleppender Geschäfte will Coca-Cola offenbar mit weiteren Einsparungen gegensteuern: So plant der US-Softdrink-Hersteller laut einem Bericht des "Wall Street Journals", weltweit bis zu 2000 Stellen abzubauen. Details werde der Konzern im Januar mitteilen. Vom Stellenabbau seien vor allem die Konzernzentrale in Atlanta und regionale Firmenzentralen betroffen.

Der Stellenabbau wäre der umfangreichste seit 15 Jahren. Im Jahr 2000 hatte Coca-Cola 5000 Arbeitslätze streichen müssen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats