Colruyt und Okay lassen impfen


LZnet. Das belgische Handelsunternehmen Colruyt und die Schwestergesellschaft Okay werden ab Ende 2010 kein Fleisch mehr verkaufen, das von kastrierten Schweinen stammt. Das berichtet der Internetdienst evmi.nl.
Demnach soll dann Fleisch von Schweinen verkauft werden, die mit dem Mittel Improvac gegen Ebergeruch geimpft wurden. Improvac ist in der EU seit Juni 2009 zugelassen und wird weltweit ber

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats