Condomi wird von polnischer Tochtergesellschaft übernommen


Der angeschlagene Kölner Kondom-Hersteller condomi wird von seiner polnischen Tochter unimil S.A. übernommen. Ein entsprechender Vertrag sei unterzeichnet worden, teilte condomi mit. Als ersten Schritt werde Unimil die Verbindlichkeiten der condomi-Gruppe von den Banken erwerben. Der Kaufpreis liege unter dem Nominalwert der Verbindlichkeiten in Höhe von rund 37 Mio. Euro. Unimil habe zur Finanzierung der Transaktion eine Kapitalerhöhung beschlossen und plane die Emission von mindestens 1,7 Millionen Aktien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats